Meine Arbeit

Nicht alles, was ich erarbeite, wird veröffentlicht (sieben Kapitel über Konstantin den Grossen sind es zum Beispiel – noch – nicht). Aber die erschienenen Werke liste ich hier auf:

INVOCABIT

Dies war mein erster Versuch, die gesamte Geschichte meines „Helden“ aus dem Wallis „auf den Punkt zu bringen“: Es ist – zwischen der „Jugendreise Vita Caroli Pauli“ und dem Rest seines Lebens“ zeitlich eingebettet – die Schlüsselphase seines Lebens und die Zeit und der Ort an dem „es sich entscheidet“, an dem er sich schliesslich entscheidet. Es ist tiefes Scheitern und mutiger Neubeginn in einem.

INITIA – Zeit der Anfänge

Wie der Titel sagt, beginnt hier die Geschichte der Reisen seines Lebens. Es ist die Zeit seines jungen Erwachsen-Seins. INITIA zeig, wo Carolus (Marcus) innerlich und äusserlich herkommt. Aber es lässt auch schon erahnen, warum er dort nicht bleiben kann.

TEMPUS – INVOCATIONUM – Zeit der Anrufungen

Carolus beginnt seine Reise und wird dabei begleitet von einer Fülle unlösbarer und für ihn nur schwer verstehbarer Situationen. Der Konflikt löst sich für ihn auch nur teilweise, aber es ist das Motto des ersten Fastensonntages, das ihn ständig in eine – zwischen Hoffen und Verzweifeln schwankende – Anrufung seines Gottes hineintreibt.

Und der Tag, an dem Carolus Verantwortung für Andere ergreift, ist der Tag, an dem er – unmerklich für ihn selbst, aber spürbar für die Leser – zu reifen beginnt.

In TEMPUS INVOCATIONUM öffnen sich aber die ersten grossen Leit- und Kennlinien seines späteren Lebens.

 

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
%d bloggers like this: